Playstation 4 Top 10 Spiele

28.12.2020

Seit dem verkauf der PlayStation 4 kommen jährlich mehrere Hundert Spiele raus und werden vorgestellt auf zig Seiten. Das Problem dabei ist, natürlich werden die Texte so geschrieben als wäre genau das Spiel das absolute Hammer Spiel. Die Preise für ein PlayStation 4 Spiel fangen bei normalen Spielen die aber auch Top sein können bei locker 50 Euro an.

Jeder absolute Profi Gamer will aber das beste an Spielen haben die auch persönlich was für Ihn sind. Was ist das für ein Spiel und worum geht es in dem Spiel sind die wichtigsten Faktoren bei vielen Gamern. Schnell gibt man Geld aus für ein Spiel und man hat was das betrifft auch Erwartungen an ein neues Spiel einer Konsole.

Hier Unterscheiden sich die Geister. Der eine zockt liebend gerne Shooter Spiele, der andere lieber gerne Adventure. Was absolut gar nicht geht sind Spiele, die man sehr schnell durch spielt oder mit Cheads einfach so durchlaufen kann. Dafür Geld ausgeben? Das muss jeder selbst für sich entscheiden. Ich stelle euch einige Spiele vor und beschreibe in etwa worum es in dem Spiel geht.

Bevor Ihr euch ein neues Spiel kauft, leiht euch bitte erst genau dieses Spiel. Nichts ist ärgerlicher wenn man zum Beispiel 50 Euro und mehr ausgegeben hat und dann unzufrieden ist. Hier aber nun von mir im Blog Konsolen Spiele Tipps die besten 10 Spiele die verkauft wurden.

Top 10 Playstation 4 Spiele

Platz 1: Dreams

Darum geht’s: Dreams ist kein Spiel im klassischen Sinne, sondern ein Editor, mit dem es möglich ist, nahezu jedwede denkbare Spielkreation selbst zu bauen. Dreams gibt euch dafür jede Menge Tools für die Grafik- und Sound-Erstellung an die Hand. Was ihr dann damit macht, bleibt euch überlassen.

Das ist das Besondere: Dass es nahezu keine Einschränkungen gibt. Das Potenzial für den von Usern erstellten Spiel-Content ist quasi grenzenlos, denn dank der recht intuitiv zu bedienenden Hilfsmittel und der verständlichen Erklärung kann tatsächlich jeder ein Spiel basteln, wenn er die Muße hat, sich in das Thema reinzufuchsen.

Wer hingegen nur spielen will, kann das ebenfalls tun. In mehreren Übersichten und Kategorien entdeckt ihr bereits hunderte Spielkreationen, von einfachem Pixel-Jump&Run bis aufwändigem 3D-Abenteuer oder Nachbauten beliebter Klassiker ist alles dabei.

Das Spiel kostet aktuell bei Amazon ca. 40 Euro wobei ich selbst das nicht kaufen würde. Wenn ich was Spielen will auf einer Konsole dann will ich auch was Spielen und nicht irgendwelche Kreaturen erfinden oder sonst was. Spannungseffekt für mich liegt bei null aber jeder so wie er das braucht. Ich selbst würde das Spiel ncht kaufen wollen.


Platz 2: Pillars of Eternity 2

Darum geht’s: In Pillars of Eternity 2 verfolgt ihr eine Gottheit, die eine riesige Statue beseelt hat und auf einem zerstörerischen Kurs durch das Höllenfeuer-Archipel trampelt. Wer den ersten Teil gespielt hat, kann einen entsprechenden Speicherstand in den zweiten Teil importieren.

Das ist das Besondere: Das ursprünglich für den PC entwickelte Rollenspiel wurde prima auf die Konsole portiert. Die Steuerung ist komfortabel und geht so gut von der Hand wie im ersten Teil. Auch Texte und Menüs sind problemlos lesbar.

Grundsätzlich begeistert Pillars of Eternity 2 aber auch mit seiner verzweigten Geschichte, der Spielwelt auf der Inselgruppe Deadfire, auf der es neue Kulturen, florierenden Handel und skrupellose Piraten gibt. Die Konsolenfassung enthält bereits sämtliche DLCs und Updates der PC-Version.


Platz 3: Monster Hunter World – Iceborne

Darum geht’s: Monster Hunter World: Iceborne ist die erste große Erweiterung für das Monster Hunter World und macht das Gesamtpaket mit vielen Neuerungen noch besser. Es gibt unter anderem ein neues Gebiet, neue Monster, Quests, Items sowie einen Meisterrang.

Das ist das Besondere: Iceborne führt ein neues Schneegebiet ein und sorgt mit seinen Eishöhlen, heißen Quellen und gefrorenen Seen nicht nur für optische, sondern auch für spielerische Abwechslung, weil ihr an bestimmten Stellen einen Erdrutsch auslösen könnt.

Der Meisterrang eignet sich vor allem für erfahrene Spieler und lässt euch unter anderem gegen deutlich schwierigere Varianten bereits bekannter Monster antreten. Unter dem Strich macht Iceborne aus einem sehr guten ein exzellentes Spiel.

Für mich ein sehr interessantes und auch ausgiebiges Spiel da man nicht innerhalb kürzester Zeit durchs Game kommt. Grafisch finde ich es echt Top und Unterhaltungsfaktor ist endgeil.


Platz 4: Contra Anniversary 

Darum geht’s: Die Contra Anniversary Collection enthält insgesamt 10 Versionen von 5 Contra-Spielen aus den 80er- und 90er Jahren. Das Spielprinzip ist dabei ziemlich simpel: Ihr ballert euch in 2D-Sicht alleine oder mit einem Kumpel durch die Levels und versucht alle Gegner rechtzeitig über den Haufen zu schießen.

Das ist das Besondere: Die Emulation der Spiele ist nahezu perfekt, denn sämtliche Titel fühlen sich so an, wie man es von der jeweiligen Original-Hardware (Arcade, NES, SNES, Gameboy) kennt. Wahlweise lassen sich Spiele sogar in 50 oder 60 Hz spielen.

Besonders ist auch, dass die Spiele im Vergleich zu manch anderem Titel aus der Ära hervorragend gealtert sind und auch heute noch enorm viel Spaß machen. Ein bisschen Frustresistenz solltet ihr allerdings mitbringen, denn der Schwierigkeitsgrad ist nicht von schlechten Eltern.

Na ja, 2 D Sicht. Die Grafik ist nicht der Hammer und erinnert mehr an billig Spielen für den PC oder Atari. Hab es einmal gespielt und nie wieder. Das wäre echte Geld Verschwenung, meine Meinung. Vielleicht ist es ja was für den einen oder anderen.


Platz 5 : Dirt Rally 2.0

Darum geht’s: Dirt Rally 2.0 ist ein klassisches Rallye-Spiel. Am Steuer diverser PS-starker Boliden ist es eure Aufgabe, Etappenstrecken auf der ganzen Welt in möglichst kurzer Zeit zu durchfahren. Dazu kommen Rallyecross-Rennen, in denen ihr direkt gegen andere Konkurrenten antretet.

Das ist das Besondere: Im Gegensatz zum schon sehr guten Vorgänger kommt der „Mein Team“-Modus hinzu, in dem ihr gewonnene Credits unter anderem in euren Fuhrpark oder neues Personal bzw. deren Fertigkeiten investieren könnt.

Identisch ist nach wie vor die große Anpassbarkeit und der hohe Simulationsanspruch, denn insbesondere mit entsprechendem Lenkrad und der Cockpit-Perspektive kommt ein intensives Fahrgefühl wie in kaum einem anderen Rennspiel auf.

Ok, das ist mal ein Spiel was ich wirklich regelmäßig selber zocke. Es macht wirklich Spaß dieses Spiel zu spielen ohne Cheads und auf ehrlich weise. Das Game ist nicht mal so teuer und ist wirklich das Geld Wert.


Platz 6: Metro Exodus

Darum geht’s: In Metro: Exodus schlüpft ihr in die Rolle des jungen Artjom, der im postapokalyptischen Russland des Jahres 2036 ums Überleben kämpft und sich dort sowohl mit Mutanten als auch feindlich gesinnten Fraktionen herumschlagen muss.

Das ist das Besondere: Anders als in den ersten beiden Teilen spielt ein Großteil von Exodus nicht in linearen Schlauch-Levels der Moskauer Metro, sondern in großen, offen angelegten Gebieten an der Oberfläche, in denen Artjom Ressourcen sammelt und verschiedene Aufgaben erledigt.

Als Fortbewegungsmittel dient eine umgebaute Dampflok, die durch Russland fährt. Durch die etwas andere und offenere Ausrichtung setzt Metro: Exodus auch atmosphärisch andere Schwerpunkte als seine beiden Vorgänger.

Fazit: Na ja, an Anfang sah es echt spannend aus und man dachte woooow. Nach einiger Zeit spielen musste ich selbst feststellen das dieses Spiel nicht wirklich so spannend ist. Hinzu kamen zig Cheater die in null komma nix alles hatten wo man sonst hart für arbeiten muss im Game. Für mich persönlich nie wieder dieses Spiel. 


Platz 7: Kindom Hearts 3

Darum geht’s: In Kingdom Hearts 3 müsst ihr Sora helfen, durch unterschiedliche Welten zu reisen und stark genug zu werden, um sich dem Serienbösewicht Xenahort in einer letzten, alles entscheidenden Schlacht gegenüberstellen.

Das ist das Besondere: Wie schon in den beiden Vorgängern verschmelzen in Kingdom Hearts 3 die Disney- und Square Enix-Universen. Dementsprechend trefft ihr sehr viele Charaktere aus bekannten Disney-Filmen wie Herkules, Woody und Buzz Lightyear aus Toy Story oder Baymax, die teilweise zusammen mit euch kämpfen.

Beim Kampfsystem könnt ihr nun unter anderem spektakuläre Themenpark-Angriffe starten, bei denen sich Soras Waffe in einige der berühmtesten Attraktionen des Disneylands verwandelt.


Platz 8: Resident Evil 2

Darum geht’s: In Resident Evil 2 müsst ihr mit den beiden Protagonisten Leon S. Kennedy und Claire Redfield unabhängig voneinander im von Zombies überlaufenen Racoon City überleben und dabei den Machenschaften der fiesen Umbrella Corporation auf die Schliche kommen.

Das ist das Besondere: Resident Evil 2 ist ein Remake des gleichnamigen Horrorspiels aus dem Jahr 1998. Dem Titel wurde eine entsprechende Grafik-Generalüberholung spendiert, zudem gibt es einige eklatante spielerische Unterschiede. Beispielsweise seht ihr Leon und Claire jetzt über die Schulter und könnt euch zudem gleichzeitig bewegen und schießen.

Außerdem wurden einige Szenen umgebaut, um auch Kenner des Originals noch überraschen zu können. Alles in allem ein Remake aus dem Bilderbuch.


Platz 9: Death Stranding

Darum geht’s: In Death Stranding hat in der fernen Zukunft hat ein Ereignis namens „gestrandeter Tod“ unsere Welt völlig auf den Kopf gestellt, die Weltordnung zerstört und fast die gesamte Menschheit ausgelöscht. Als Kurierbote Sam Porter Bridges werden wir gebeten, die letzten Städte der USA durch eine neue Netzwerktechnologie wieder miteinander zu verbinden.

Das ist das Besondere: Eigentlich alles. Setting, Storyline und das mitspielende Star-Aufgebot (Norman Reedus, Mads Mikkelsen & Co.) sind in dieser Form bislang einzigartig, ebenso das vergleichsweise bedächtige Gameplay sowie die indirekte Multiplayer-Komponente, die von anderen Spielern abgestellte Hilfsmittel wie Leitern in der Spielwelt anzeigt.


Platz 10: Judgment

Darum geht’s: Als Privatdetektiv Takayuki werdet ihr auf den Plan gerufen, als ein Serienmörder in der Stadt Kamurocho umgeht. Takayuki soll der Sache auf den Grund gehen und hat dabei Freunde an seiner Seite: Die Anwaltskanzlei, für die er ehemals gearbeitet hat, sowie einen schlagkräftigen Ex-Yakuza.

Das ist das Besondere: Judgment erzählt vor allem eine spannende Geschichte. Die Story ist nicht nur verzwickt und düster, sondern verkauft ihr Publikum auch nicht für dumm. Es gibt keine an den Haaren herbeigezogenen Wendungen, alles bleibt plausibel.

Judgment orientiert sich in an einer japanischen Form des Krimigenres namens „Crime Drama“, das Film Noire, Justizdrama und klassische Detektivgeschichte mischt.


Empfehlungen

PlayStation 4XBOXNintendoXBOX SpieleNintendo SpielePS4 Spiele

Fire TV Stick mit Alexa – Amazon Prime Video – Amazon Music – Oled Tv

* Wir verwenden Amazon Affiliate Links. © Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder seinen Partnern“


zurück

 

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: